Hochzeitstische

Catering

Ehepaare, die sich ein Lokal ohne Bewirtung aussuchen, sind auf einen guten Catering-Service angewiesen. Meist haben die Vermieter Ihrer Location bereits Erfahrungen mit diversen Catering-Firmen gesammelt und können Ihnen ein paar hilfreiche Adressen zur Verfügung stellen.

Holen Sie sich in jedem Fall mehrere Angebote ein, denn die preislichen Unterschiede sind mitunter gravierend. Hilfreiche Quellen sind das Internet, befreundete Paare, die schon vor Ihnen geheiratet haben, aber auch Hochzeitszeitschriften und Freunde. Vielleicht ist jemand unter ihnen, der wiederum ein Ehepaar kennt

Jeder möchte gerne einen Catering-Service der die Gäste professionell bedient und eine gute Küche bietet. Beginnen Sie früh mit der Suche, so haben Sie zum einen mehr Zeit die Angebote zu vergleichen und zum anderen mehr Auswahl. Die guten Catering-Firmen sind gut gebucht, ein Grund mehr sich auch um die Verpflegung der Gäste frühzeitig zu kümmern.

Viele Catering-Firmen verfügen über eine Website, die Ihnen einen ersten Eindruck von den gebotenen Leistungen ermöglicht. Achten Sie dabei bei Ihrer Beurteilung darauf, wie sich der jeweilige Catering-Service präsentiert. Ideal wären Fotos verschiedener Veranstaltungen, um sich einen Eindruck verschaffen zu können.

Bevor Sie die Termine vereinbaren, legen Sie sich eine Liste zurecht um alle für Sie wichtigen Punkte zu erfassen. Besprechen Sie dann jeden einzelnen Punkt mit jedem Anbieter. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass gewisse Dinge zum Standard gehören oder selbstverständlich sind. Gehen Sie sicher, dass alles genauso ablaufen wird, wie Sie es sich wünschen.

Folgende Punkte sollten auf jeder Liste erscheinen:

  1. Hochzeitstermin noch frei?
  2. wie viele Gäste planen Sie ein
  3. Pauschalangebot möglich?
  4. welche Änderungen wären möglich?
  5. Buffet oder Menü
  6. Kindermenü nötig?
  7. welche Getränke bieten Sie an – Kommission möglich?
  8. Küche vorhanden?
  9. Bestuhlung, Tische, Tischdecken usw. vorhanden?
  10. wie viele Bedienungen kommen zum Einsatz / Std.-Lohn
  11. Manager für Tageablauf vorhanden?
  12. Preis für Geschirr, Gläser, Besteck
  13. Preis Menü-Buffet p.P.
  14. Preis Gebrauchs-, Verbrauchsmateralien
  15. welche Dekoration ist eingeplant und was müssen wir besorgen
  16. Nebenkosten
  17. wer haftet für Schäden?
  18. Zahlungsbedingungen
  19. Absage Hochzeit – Kosten?


Wenn Sie sich dann für eine paar Favoriten entschieden haben, lassen Sie sich zu einem Probeessen einladen. Dann könne Sie vorab schon mal Ihr Menü auf Geschmack und Optik testen. Nur so wissen Sie ob die bisher getroffene Auswahl des Menüs passt oder ob nicht etwas geändert werden soll.