Dokumente für das Standesamt

Dokumente fürs Standesamt

Sie haben sich entschieden sich vor Ihrer Familie und Freunden das Jawort zu geben. Ob sie nun dies nur vor dem Standesbeamten bekunden oder/und im kirchlichen Rahmen bleibt ganz ihnen überlassen.

Wichtig ist nur, egal für welche Art von Zeremonie sie sich entscheiden: In Deutschland muss erst eine standesamtliche Trauung statt finden. Erst dann sind Sie rechtlich Mann und Frau. Wichtig ist, dass Sie sich 6 Monate vor dem Hochzeitstermin im Standesamt Ihrer Gemeinde anmelden. Sollten Sie in einem anderen Standesamt heiraten wollten, erledigt dies der zuständige Bearbeiter in Ihrem Standesamt vor Ort.

Ob Sie zur standesamtlichen Trauung mit oder ohne Trauzeugen erscheinen spielt in Deutschland keine Rolle.

Wenn Sie beide oder ein Ehepartner eine ausländische Staatsbürgerschaft hat, ist es sinnvoll, vorab einen Termin beim Standesamt zu vereinbaren. Die ausländischen Urkunden müssen ins Deutsche übersetzt werden, dies kann schon mal einiges an Zeit beanspruchen und sollte vorab abgeklärt werden.

In Deutschland ist es nicht mehr nötig dass Sie Tauzeugen zur standesamtlichen Hochzeit mitbringen. Natürlich können Sie aber trotzdem Trauzeugen benennen, die Sie begleiten.

 

Folgende Dokumente werden bei der standesamtliche Trauung benötigt:

  1. Personalausweis/Reisepass
  2. Aufenthaltsbescheinigung von Ihrer Stadt oder Gemeinde erhältlich, nicht älter als 4 Wochen
  3. beglaubigte Abschrift der Geburtsurkunde von Ihrer Stadt oder Gemeinde erhältlich in der Sie geboren wurden, Urkunde darf nicht älter als 6 Monate sein!
  4. Nachweis Ihren akademischen Titel, falls Eintrag gewünscht ist

Wenn Sie bereits verheiratet waren oder verwitwet sind

  1. Abstammungsurkunde
  2. beglaubigte Abschrift Familienbuch (ihr bisher zuständiges Standesamt)

oder

  1. Heiratsurkunde mit Sterbe – oder Scheidungsvermerk
  2. Sterbeurkunde oder Scheidungsurteil

Haben Sie bereits gemeinsame Kinder?

  1. Abstammungsurkunde/n
  2. Urkunde bezügl. Anerkennung der Vaterschaft (beim Jugendamt erhältlich)

Wenn Sie alle für Sie notwendigen Dokumente zusammengestellt haben, können Sie den ersten Termin beim Standesamt vereinbaren. Dieser kann ein paar Monate vor dem offiziellen Termin gebucht werden. Der Standesbeamte prüft die Unterlagen nochmal auf Vollständigkeit, und bestätigt dann auch den offiziellen Termin.